Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • Anforderungen an ein effizientes Nutzer- und Berechtigungsmanagement
  • Unterstützung der Prozessoptimierung und operativen Umsetzung durch ADOGRC
  • Laufendes Monitoring durch Führungskräfte, zentrales Berechtigungsmanagement und das Interne Kontrollsystem (IKS)

Nutzer- und Berechtigungsprozesse erzeugen nicht nur bei der IKB hohen internen Aufwand und müssen dabei höchsten Ansprüchen genügen. Feststellungen der internen Revision und regulatorische Anforderungen aus der MaRisk und der BA-IT haben die IKB dazu veranlasst, diese Prozesse auf solidere Beine zu stellen. Kernstück sind dabei die Prozesse zur nachvollziehbaren Beantragung und Bearbeitung von IT-Berechtigungen für Mitarbeiter:innen und die regelmäßige Rezertifizierung.

Der Einsatz von ADOGRC ermöglicht es, eine Rezertifizierung (IST-/Soll-Berechtigungen) von Rollen und Usern (“Role-Lifecycle”) zu erlangen und erlaubt zudem die Optimierung und Harmonisierung der bankweiten Personalveränderungsprozesse (“User-Lifecycle”).

ADOGRC stellt darüber hinaus Möglichkeiten für ein kontinuierliches Monitoring durch Führungskräfte, das zentrale Berechtigungsmanagement und das Interne Kontrollsystem (IKS) bereit.

Sehen und hören Sie von Erfahrungen zum umfassenden Einsatz von ADOGRC und profitieren Sie von Lessons Learned.