Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

GP Process Time am 27. Mai 2021 – Save the date!

Als Kooperationspartner der Gesellschaft für Prozessmanagement nimmt die BOC Group zum wiederholten Mal beim Process Time teil.

Am 27. Mai 2021 findet diese in Kooperation mit der Magistratsdirektion der Stadt Wien via Zoom statt. Im Rahmen der Process Time widmet sich die Gesellschaft für Prozessmanagement an einem Nachmittag verschiedenen Prozessmanagement-Themen, die präsentiert und diskutiert werden – von Best Practice Beispielen aus Unternehmen, neuen Erkenntnissen aus der Wissenschaft bis hin zum Do-How erfahrener Prozessberater. Diesmal wird der Fokus auf Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung gerichtet.

In diesem Rahmen berichtet Herr Mag. Robert Strobl, Mitglied der Geschäftsführung der BOC Information Technologies Consulting GmbH, unter dem Titel: Trend-Analyse „Prozessmanagement 2021ff“

In einem kompakten Überblick werden die aus unserer Sicht relevanten Trends und Entwicklungen im Prozessmanagement vorgestellt und erläutert sowie der Impact auf Verwaltungsprozesse beleuchtet. Folgende Themen werden im Vortrag erläutert:

  • Prozessmanagement zwischen Standardisierung, Agilität und lernender Organisation: Brauchen wir alle Konzepte?
  • Prozessmanagement und Digitalisierung: Orientierungshilfen zwischen Robotic Process Automation, Workflow-Management, Process Mining und der Smart City
  • Prozessmanagement und Integration: Müssen wir uns um Governance, Risk und Compliance auch kümmern?
  • Prozessmanagement und Unternehmensarchitektur: Welche methodischen Inputs können wir uns aus der Disziplin „Enterprise Architecture Management“ holen?
  • Prozessmanagement und „New Normal“: Wie können wir die relevanten Stakeholder in der Arbeitswelt 4.0 besser erreichen?

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Online-Vortrag begrüßen zu dürfen und möchten Sie auf einen weiteren interessanten Vortrag aufmerksam machen.

Unser langjähriger Kunde, Herr Mag. (FH) Bernhard Klein, BSc von der Stadt Wien berichtet über: IMS in der Stadt Wien: Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft

Die Anforderungen in der Stadt Wien sind vielfältig – um eine Stadt am Laufen zu halten, sind Organisationseinheiten mit unterschiedlichsten Aufgaben erforderlich, die letztendlich alle die Zufriedenheit ihrer Anspruchsgruppen im Sinn haben. Durch den Einsatz der entsprechenden Managementsysteme und Tools eröffnen sich enorme Potenziale. Ein kleiner Blick über den Tellerrand.

Weitere Informationen finden Sie hier.